Day 18


Gut erholt, geht es in Richtung Monte Sibillini. Kurz vor unserem Ziel dem Örtchen Visso, missachten wir eine gesperrte Strasse. Wir dachten, dass wir diese problemlos mit dem Velo passieren können. Aber da staunen wir nicht schlecht, als uns ein Fluss, anstelle einer Strasse entgegenströmt. Beim Erdbeben vom letzten August ist der ganze Hang gerutscht und hat die Strasse total zerstört. Beim Mittagessen erfahren wir, dass zwei andere Mountainbiker das gleiche Problem haben und der Wirt offeriert spontan eine Fahrt per Jeep hoch hinauf in Richtung Castelluccio. Den restlichen Weg fahren, naja zum Teil stossen, wir das Velo nach Castelluccio. Die schöne Aussicht belohnt die strenge Tour! Geschockt sehen wir, dass Castelluccio fast komplett vom Erdbeben zerstört wurde…

volle Distanz: 93.52 km
Maximale Höhe: 1820 m
Minimale Höhe: 160 m
Gesamtanstieg: 2999 m
Gesamtabstieg: -1837 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.