China – Dali, way to Lijiang

Der Frühling ist da!, Day 270-274

Mit dem neuen, spannenden Audiobuch über China und seine Geschichte radelt es wie von selbst den letzten Pass hoch und dann runter zu unserem ersten Ziel, nämlich Dali. Zuerst treffen wir in der Grossstadt Dali ein. Erst 15 Kilometer später befindet sich die touristische, aber sehr schöne Altstadt. Bevor wir unseren Warmshower-Host treffen, sehen wir das USA- Radlerpaar Guy und Kamilla, welche seit zwei Jahren unterwegs sind und nun ebenfalls die gleiche Route radeln wird. Wir werden uns auf dem Weg bestimmt wieder sehen.

Heimat zeigt uns den lokalen Markt und die wunderschöne, aber leider auch sehr touristische Altstadt von Dali. Wir geniessen es einen privaten Führer zu haben und welcher uns sehr vieles über die chinesische Geschichte, Kultur und Sprache erzählen kann! Am Erhai-See Reihen sich die neuen und nobeln Hotels aneinander, jedoch dürfen sie seit einem Jahr, anscheinend wegen Umweltschutz, nicht mehr betrieben werden.

Wir verabschieden uns von Heimat und radeln in Richtung Lijiang. Auch auf diesen Höhen von 2000-2500müM sind die Temperaturen mit 20 Grad sehr angenehm. Überall blüht und grünt es! Es ist zauberhaft schön! Dies lockt viele Chinesen zum Fotografieren auf die extra dazu erstellten Blumenwiesen.

Im kleinen Dörfchen Xizhou schlendern wir durch den Markt. Es ist bekannt für die chinesischen Pizzas, welche jedoch aus unserer Sicht nicht viel mit Pizza zu tun hat. Es ist einfach ein flaches, kleines Brot mit ein bisschen Kräutern drin und manchmal mit einem Spiegelei darauf. Am Abend finden wir ein Plätzchen, wo wir campieren. Am Morgen aus dem Zelt zu kriechen und von der wärmenden Sonne in Empfang genommen zu werden, gemütlich zu frühstücken, dann aufs Rad zu steigen und nach wenigen Kilometern auf einem chinesischen Markt einzutauchen – das ist einfach fantastisch! Schön ist auch die Landschaft bis wir dann kurz vor Lijiang auf eine Ebene kommen, die uns an das Rheintal erinnert. Am Abend finden wir wiedermal ein fantastische Hotel für nur 10.- Sfr.

volle Distanz: 172.63 km
Maximale Höhe: 2554 m
Minimale Höhe: 1931 m
Gesamtanstieg: 1733 m
Gesamtabstieg: -1333 m

6 Comments

  1. Liebe JuAn
    Mit Euren interessanten + bebilderten Reiseberichten lässt Ihr uns an Euren Erlebnissen mindestens ein wenig teilhaben, was wir natürlich sehr schätzen. Wir denken viel an + erzählen oft von Euch; ihr habt etliche stille Bewunderer, nur selber wagen würde es kaum jemand. Geniesst Eure Odyssee weiterhin, bleibt dabei gesund + safe. Herzlichi Grüess aus dem Veneto PaMa

    1. Hoi zäme, freut uns sehr, dass unsere Berichte Freude bereiten:-) Wir haben nun eine neue Variante für unsere Posts gefunden: Nämlich anstelle von Tages- und Länderberichte machen wir nun Etappenberichte. Dies sollte Wiederholungen vermeiden und ist für uns mit weniger Aufwand verbunden. Dazu ist alles zweisprachig, denn bis jetzt waren die Tagesberichte nur auf Deutsch. Geniesst es in Veneto! Liebe Grüsse Judith und Andi

  2. Hallo Andi

    Interesannte Seite wo ich gerne ab und zu reinschaue.
    Eindrückliche Leistung und schöne Bilder und Erlebnisse, echt beneidenswert.
    Freut mich dass es euch in China gefällt war vor ca. 17 Jahren mal per bus in der Gegend unterwegs. Damals besuchte ich auch den Lugu Lake, Mosuo Volk mit Matriarchat. Wohl etwas off-site mit dem Fahrrad.Weis auch nicht wie es heute dort aussieht.

    Beste Grüsse und weiterhin eine gute zeit und viel spass.
    Marcel Amrein

    1. Hoi Marcel, schön von dir zu lesen! Freut mich, dass dir unsere Seite gefällt! Ich bin das erste Mal in China, jedoch glaube ich auch dass China sich stark verändert hat und dies noch extrem tun wird. Überall wird gebaut und sie haben ja grosse Ziele. Ja, der Lugu lake ist nicht auf unserer Route, habe aber Bilder gesehen und der muss sehr schön sein. Tja, man kann nicht alles sehen -China ist zu gross und unser Visa zu kurz! Aber bis jetzt haben wir einen sehr schönen Teil gesehen und laut Berichten kommt der schönste Abschnitt erst jetzt nach Shangrila in Richtung Litang. Wir sind gespannt 😀 Gruss Andi

  3. Hallo ihr zwei Weltenbummler/- radler
    Ja, spannend zu lesen, wo ihr unterwegs seid und was ihr so erlebt und wo ihr schlaft und esst und … Ich bewundere Euch und denke viel an Euch und schaue immer wieder mal in eure interessanten Berichte rein und freue mich Euch lachend zu sehen 🙂
    Weiterhin viiiel Spass, gute Begegnungen und Erlebnisse und bleibt gesund!
    Herzlich grüsst Petra und Enkel Max

    1. Liebe Petra, es freut mich sehr von dir zu lesen und dass wir dir mit unseren Reiseberichte ein paar spannende Momente beim Lesen bescheren können😀 Vielen herzlichen Dank für deine lieben Wünsche! Bleibe ebenfalls gesund und munter! Ganz liebe Grüsse auch an Max und seine Eltern! Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.