Day 221

Als wir aus dem Zelt kriechen werden wir mit einem schönen Sonnenaufgang begrüsst☀️ In Bangsaphanyai treffen wir auf einige Deutsche und Schweizer und warten auf den Nachtzug nach Bangkok.

volle Distanz: 15.06 km
Maximale Höhe: 35 m
Minimale Höhe: -1 m
Gesamtanstieg: 52 m
Gesamtabstieg: -37 m

4 Comments

  1. liebe JuAn
    * mit schneeweissen Zähnen und neuer Exped-Schlafmatte lässt es sich wieder gut “strampeln” und “ausruhen”!
    * alles sieht schlanker aus, vom Velogepäck bis zu den “Strampler”, wirkt überzeugend – gut gemacht
    * Dass ihr auf einem Fussballfeld sogar die Lichter löscht, ist vorbildlich
    * Man sieht, dass sich Eri sehr auf Euren Besuch gefreut hat, + dass sie ihren Aufenthalt geniesst
    * Cashnewnuts wissen wir auch zu geniessen, jetzt sehen wir sogar wo sie wachsen
    * Ein Ingenieur weiss sich und anderen stets zu helfen, bravo. Alte Technik (mechanische Bremsen) hat auch ihre Vorzüge
    * Gut eine Lehrerin dabei zu haben, so findet man sogar in Schulen Übernachtungsmöglichkeiten
    Wünschen weiterhin schöne Reise mit vielen tollen, erfreulichen Erlebnissen.
    Herzliche Grüsse PaMa

    1. 😂 Einmal mehr herzlichen Dank für euren liebevollen und interessanten Kommentar! Wir freuen uns immer sehr darauf🤗 Der Besuch bei Eri war super 👍 Sie hat mit dem Funky Fish Bungalow ein schönes Plätzchen gefunden 😃 Ja, es strampelt sich wieder gut, obwohl uns die Hitze recht zu schaffen machte. Jetzt sind wir in Bangkok und hoffen, dass es im Norden dann etwas kühler und angenehmer zum Radeln ist! Liebe Grüsse Judith und Andi

  2. hallo Ihr Radlers, in Bangkok war ich gestern auch noch u. heute schon im saukalten Allgäu, es sind 17 grad minus angesagt brrrrr…. wir trafen uns kurz in KaoSok u. ich hab Euch beim Mittagessen “gestört” ; ) in HuaHin schaute ich den Kit Surfern zu das macht mich wahnsinnig an !! in Bangkok hab ich mir nach vielen Jahren nochmal die Kaosan Roade gegeben “im Eiltempo” es war mir eher peinlich, das macht wohl das Alter…!? alles Gute Euch, wia sait mr in dr Switz ? hebsch d sorg ? ha ha aifach ufbasse ! ciao Helge

    1. Hallo Helge, so schön von dir zu lesen! Dann haben wir dich ja knapp verpasst in Bangkok!🤔 Na ja die Kaoson road haben wir vorgestern ebenfalls gemacht… haben hinten dran eine viel gemütlicher und schönere Strasse noch gefunden 👍 Ja, Kiten ist super, aber leider braucht es viel Material… jedoch immerhin weniger als die Windsurfer😂 Liebe Grüsse ins saukalte Allgäu 🤗 von den zwei Radlern🚴‍♀️🚴‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.